Schulversammlung und Schülerrat

Kinder haben Rechte - dazu gehört an der Frölenbergschule auch das Recht auf Meinungsäußerung und Mitbestimmung. Die Schüler werden in Entscheidungen mit einbezogen und können Ihre eigenen Wünsche und Ansichten aktiv mit in das Schulleben einbringen. So können sie Verantwortung übernehmen und im Kleinen erste Erfahrungen mit Demokratie sammeln.

 

In regelmäßigen Abständen finden Schülerratssitzungen mit den Klassensprechern der einzelnen Klassen und der Schulsozialarbeiterin Frau Heckersdorf statt. Hier werden Anliegen aus den einzelnen Klassen besprochen oder Nuerungen im Schulalltag vorgestellt. Die Klassensprecher informieren dann ihre Klassen über den Inhalt der Schülerratssitzungen.

 

 

Außerdem finden Schulversammlungen der gesamten Schulgemeinde in der Aula statt. Hier werden einzelne Schüler mit besonderen (meist sportlichen) Leistungen gewürdigt, das neue "Motto des Monats" wird vorgestellt, einzelne Klassen fürhren den anderen kleine Beiträge vor (Tanz, Lied, kleines Theaterstück etc.). Auch hier werden für alle relevante Informationen weitergegeben. 

Einzelne Kinder trauen sich Teile dieser Schulversammlungen zu moderieren und sind dann sehr stolz, sich vor der ganzen Schule getraut zu haben auf der Bühne zu stehen.