Waldjugendspiele 2017 in der Senne

Passend zu unserem Sachunterrichtsthema "Wald" haben wir die Möglixhkeit gehebt, an den Waldjugendspielen in der Senne teilzunehmen. 

Die Löwenklasse wurde von einem Betreuer zu verschiedenen Stationen im Wald geführt und hat vielfältige Erfahrungen rund um das Thema Wald machen können.

 

Neben der Wissensvermittlung lag ein besonderer Schwerpunkt auf dem eigenen Erleben und erfahren der Kinder. Beispielsweise wurde ein Waldstück ohne den Sehsinn erkundet.Die Kinder mussten sich völlig auf das Gehör, und den Tast- und Geruchssinn verlassen. Für die meisten ein sehr eindrucksvolles Erlebnis.

 

Auch beim Stapeln von Holz ging es um viel mehr,  als nur Aufbau von Wissen über Forstwirtschaft. Hier mussten sich die Tems gut absprechen, sich gemeinsam eine Strategie überlegen und kooperativ zusammenarbeiten. 

 

Zwischendurch gab es natürlich eine Pause in der das Frühstück im Wald verzehrt werden konnte.

 

Das sammeln und Erkunden von Kleinstlebewesen, Spinnen, Insekten und Käfern machten alle Kinder motoviert mit. Anhand von Abbildungen konnten die Kinder die gefundenen Tierchen auch bestimmen.